Unterschiede bei Checkpunkten zwischen den Controllersensoren von Spielern und NSCs

Bisher haben wir bei der Respawn-/Checkpunkt-Logik nicht zwischen Spielercharakteren und Nicht-Spielercharakteren unterschieden. Das ist jetzt anders. Spielercharaktere (Besitz möglich) benutzen Checkpunkte, NSCs nicht. Werden NSCs getötet, erfolgt ihr Respawn immer an ihren Standardpositionen. Das kann natürlich zu einigen Folgewirkungen führen. In unserem Beispiel hat der Spielercharakter 6 Controllersensoren, die alle auf „Aus der Ferne bedienbar“ eingestellt sind. Kein Controllersensor war in Besitz, weshalb der Charakter nicht als Spielercharakter behandelt wurde. Stattdessen wurde er als NSC angesehen und der Respawn erfolgte immer am Anfang des Levels.

Prometheus

Um das Problem bei „Prometheus“ zu beheben, stellten wir einfach den Haupt-Controllersensor auf „Besitz möglich“ und „Besitz erzwingen“. Video Nun wird der Charakter als Spielercharakter behandelt und kann Checkpunkte benutzen.

Info – eingekreist

Das Dreams-Benutzerhandbuch ist ständig in Arbeit. Achtet auf Aktualisierungen, da wir im Laufe der Zeit weitere Lern-Ressourcen und Artikel hinzufügen werden.