Besitz aufheben funktioniert nicht, wenn Besitz erzwingen eingeschaltet ist

Früher war es möglich, die „Besitz erzwingen“-Funktion zu übergehen, doch nun haben wir sie eindeutig festgelegt.

Great Job Human:

Im Titelbild ist das Spiel blockiert. Hier können wir das Problem durch das bestehende „Wichtel loslassen“-Schlüsselbild beheben, welches mithilfe von „Änderungen beibehalten“ die „Besitz erzwingen“-Funktion ausschaltet.

Im Gameplay ist die Fehlerbehebung die gleiche, doch aufgrund des komplexeren Aufbaus, der eine erneute Steuerung erfordert, fanden wir es einfacher, das Problem über ein maßgeschneidertes Schlüsselbild zu lösen, das vom bestehenden Umschalter mit dem Signalmanipulator verkabelt wird.

Tic Tac Toe:

Derselbe Effekt tritt auch bei „Tic Tac Toe“ auf, da die „Besitz erzwingen“-Option des Controllersensors immer eingeschaltet ist. Das verhindert, dass der Spieler beim Markieren eines Blocks den Besitz aufhebt und dann den Besitz auf den zweiten Charakter verlagert. Das lässt sich leicht beheben, indem „Besitz erzwingen“ ausgeschaltet und stattdessen beim Markieren eines Blocks einfach ein Impuls mit einem Ein-Signal gesendet wird.

Bowling with Guns:

Der Spieler kann nicht mehr im Hauptmenü navigieren. Diese Kreation benutzt ein relativ kompliziertes System für die Menüs, das auf der Anzahl der erkannten Spieler beruht. Als einfachste Lösung für dieses Problem mit der Rückwärts-Kompatibilität empfehlen wir, die Logik am Menü-Controllersensor zu vereinfachen – durch einen Wechsel auf „Aus der Ferne bedienbar“ und das Entfernen eines großen Teils der Besitz-Logik.

Info – eingekreist

Das Dreams-Benutzerhandbuch ist ständig in Arbeit. Achtet auf Aktualisierungen, da wir im Laufe der Zeit weitere Lern-Ressourcen und Artikel hinzufügen werden.