Änderungen am Controllersensor „Wichtel folgen“

Controllersensor – „Wichtel folgen“-Besitzmodus-Anpassung – Objekt kann sich nicht mehr aus dem Bildschirm bewegen

Während der Arbeit an VR haben wir die Besitzmodus/„Wichtel folgen“-Anpassung des Controllersensors weiter verbessert. Eine Veränderung ist, dass sich das verbundene Objekt nicht mehr aus dem Bildschirm bewegen kann und wie der Wichtel an den Rändern stoppt.

Diese Entscheidung betrifft das Community-Level „Gun Blood“. Wir haben das Problem untersucht und eine inhaltliche Korrektur (siehe unten) vorgenommen, um es zu lösen. Die Änderung am Anpassungsverhalten war dennoch hilfreich, da sie das ganze System verbessert.

Gun Blood – Brennweite-Korrektur

Das Gameplay-Fadenkreuz (siehst du während des Spielens) folgt einem anderen Dummy-Objekt. Das ist das Dummy-Objekt, das die „Wichtel folgen“-Anpassung am Controllersensor verwendet.

Das Dummy-Objekt ist auf der x-Achse in einer anderen Position (näher an der Kamera) als das Gameplay-Fadenkreuz. Das Objekt kann sich nicht mehr aus dem Bildschirm bewegen, weshalb das Gameplay-Fadenkreuz nicht mehr so weit verfolgen kann (scheint fixiert zu sein). Die Lösung ist relativ einfach. Das Dummy-Objekt wird in die Brennweite der Kamera positioniert. Wenn wir die Brennweite einfach zurückschieben, sodass der Dummy auf der gleichen Position wie das Gameplay-Fadenkreuz auf der x-Achse ist, bewegt es sich jetzt durch Wichtelbewegung im Spielmodus in die richtige Position.

Info – eingekreist

Das Dreams-Benutzerhandbuch ist ständig in Arbeit. Achtet auf Aktualisierungen, da wir im Laufe der Zeit weitere Lern-Ressourcen und Artikel hinzufügen werden.